#kokowi16 – von Social Web Impact-Faktoren bis Kaninchen in der DDR

Schön war’s gestern hier im Clusterhaus in Köln, als sich 13 Gleichgesinnte zum Thema Kölner Kommunizieren Wissenschaft (#kokowi16) und Social Web trafen. Für alle die dabei waren aber auch vor allem für diejenigen, die es nicht geschafft haben wollte ich hier das Wichtigste vom Abend in Kürze zusammenfassen:

👉 hier geht’s zur meetup Gruppe

Es wurde viel diskutiert, zunächst zum Thema: Was bringt es eigentlich dem einzelnen Wissenschaftler, seine Wissenschaft im Social Web zu teilen? Ist das nicht mehr Aufwand für etwas, dass mir in der Realität nicht bei meiner Forschung weiterhilft? Fazit: Wer als Wissenschaftler seine Wissenschaft nicht kommuniziert, überlässt diesen Job anderen. Im besten Fall den Medien, im schlechtesten Fall unqualifizierten Menschen, die Informationen im Netz ohne wissenschaftliche Hintergründe verbreiten und zur Meinungsbildung einsetzen.

👉 Gute Veröffentlichung zum Thema Social Media for Scientists

Wenn man die Verbreitung von Wissen anderen überlässt, bzw. die Kommunikation nicht als Dialog sondern nur als Präsentation von Wissen ohne Austausch mit der Bevölkerung betreibt, verpasst man vielleicht einiges. Selbst wenn die eigene Wissenschaft (oder die des Instituts) nicht im Social Web kommuniziert wird – andere machen es vielleicht schon und reden über Deine Forschung oder Dein Institut – also besser mal zuhören, oder? Wen es interessiert, wieviel “Impact” sie oder er bereits im Social Web hat, sei die Klout Score empfohlen

👉 Klout Score als Anhaltspunkt für die eigene Reichweite im Social Web (na, wer hat die höchste :D)

Zuletzt noch ein Dankeschön an Steffi, die uns mit Ihrem Beispiel einer ganz speziellen Human-Animal Studie an das zweifelhafte System unserer Wissenschaftslandschaft erinnert hat, welches eigentlich dazu da ist, Forschung zu validieren.

👉 Fake-Studie zum Thema Totalitarismusforschung – mit Schäferhunden und Kaninchen

Zum Ende schlage ich vor, dass wir als “Hausaufgabe” uns einmal ansehen, wie wir denn eigentlich alle Wissenschaft im Social Web kommunizieren – wir beginnen mit Twitter!

👉 Wer nutzt Twitter wofür? Nennt uns eure Nutzernamen und schaut euch um!

meetup#1-Clusterhaus

Gibt es Vorschläge, Anregungen, Ideen für ein nächstes Treffen? Ich bin für alles offen und freue mich auf euer Feedback!

Schöne Grüße,

Dennis